Alltagshilfen

Im Jahr 2009 begann HOI! e.V. das seit 1997 bestehende "Ambulant Betreute Wohnen" um das Angebot der "Alltagshilfen" zu erweitern. Es wurde auch im Betreuten Wohnen deutlich, dass mit Zunahme des Alters und dem Fortschreiten von körperlichen und kognitiven Einschränkungen, die Bewältigung der alltäglichen Aufgaben eine große Herausforderung darstellt. Teilweise können die erforderlichen Hilfestellungen jedoch nicht im Rahmen der Fachleistungsstunden geleistet werden. Aus diesem Grund kann den Klienten des Ambulant Betreuten Wohnens bei einem großen Hilfebedarf im hauswirtschaftlichen Bereich, eine "Alltagshilfe" ergänzend zur Seite gestellt werden.

Das Angebot der "Alltagshilfen" kann jedoch nicht nur von Klienten des Ambulant Betreuten Wohnens wahrgenommen werden. Jeder, der Hilfestellungen in der Bewältigung des Lebensalltags benötigt, kann grundsätzlich auf eine "Alltagshilfe" zurückgreifen. Gründe für die Hilfestellung können beispielsweise körperliche Einschränkungen oder auch nur der Wunsch nach Begleitung und Gesellschaft sein.

Das Angebot der "Alltagshilfen" umfasst beispielsweise:

Die genannten Hilfestellungen und Unterstützungsleistungen können individuell von unseren Auftraggebern mit der "Alltagshilfe" abgestimmt werden. Häufig ist es einfach nur wichtig, dass jemand da ist mit dem man verschiedene Dinge tun kann.

Qualifizierung der Alltagshilfen

Im Gegensatz zur Ableistung von Fachleistungsstunden im Ambulant Betreuten Wohnen durch Fachkräfte, sind die "Alltagshilfen" meist angelernte Hilfskräfte mit unterschiedlichen Tätigkeitsschwerpunkten. Die "Alltagshilfen" kommen aus sehr unterschiedlichen Bereichen.

Überwiegend sind langjährige Erfahrung in der Strukturierung, Organisation und Durchführung von hauswirtschaftlichen Tätigkeiten vorhanden. Teilweise liegen auch pädagogische Grundausbildungen bzw. Erfahrungen im sozialen Bereich vor.

Zudem findet ein situationsbedingter fachlicher Austausch mit dem Fachkräften des Ambulant Betreuten Wohnens statt. Auf diese Weise kann nach gemeinsamen Lösungsansätzen gesucht werden.

Von großer Bedeutung ist jedoch, dass die "Chemie" zwischen dem Hilfesuchenden und der "Alltagshilfe" stimmt. Nur auf diesem Weg kann eine konstruktive und bereichernde Zusammenarbeit erfolgen.

Finanzierung

Je nach Einzelfall können die Kosten der "Alltagshilfe" von dem jeweiligen Kostenträger übernommen werden. Überwiegend müssen die Kosten jedoch selbst getragen werden.

Interesse an einer Alltagshilfe?

Wenn Sie an dem Angebot einer Alltagshilfe interessiert sind, dann sprechen Sie uns an. Auf diese Weise können wir Ihren Hilfe- und Unterstützungsbedarf abklären und nach passenden Lösungen suchen.

Mitarbeit als Alltagshilfe

Sollten Sie aufgrund der vielfältigen Tätigkeitsfelder Interesse an einer stundenweisen Mitarbeit als Alltagshilfe haben, dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Unser Motto lautet in diesem Sinne: "So individuell und vielseitig unsere Betreuten sind, so vielseitig sollten unsere Helfer sein"!

Kontakte

Ansprechpartner: Christa Braun

HOI! Psychosoziale Hilfsgemeinschaft e.V.
Stiftsgartenweg 10
87439 Kempten

Mobil: 0151 57454348
Tel:     0831 27565
Fax:    0831 5206073
Email:  braun (at) hoi-verein.de

 

Nach oben